Dozentin: Jutta Posorski

Unsere Sinne verbinden im Besonderen unser Innen mit unserem Aussen – das sind die beiden Sinnverbundenen, die miteinander kommunizieren. Die Sinne sind das Tor zu einer Aussenwelt, deren ganz individuelles Bild dann in jedem von uns selbst entsteht. Darum interessiert sich Jutta Posorski insbesondere für die Welt der Farben, Düfte, Klänge und Vibrationen, denn sie helfen uns dabei, die Interaktionen zwischen Innen und  Aussen besser zu verstehen und sie für die Bewusstseins- und Persönlichkeitsentwicklung zu nutzen.

Farben sind in besonderer Art und Weise mit unseren Emotionen verbunden, da sie - unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft und Erfahrungen – durch die Registrierung im limbischen System ganz bestimmte, körperliche Wirkungen auslösen: so wirkt beispielsweise Orangerot anregend, Dunkelblau beruhigend. Bewertet nun ein Mensch eine Farbe, z.B. nach schön oder hässlich, bildet das den aktuellen, emotionalen Zustand des Betrachters ab und zeigt die in der momentanen Situation wichtigen Lebensthemen. Wie man diese Lebensthemen erkennen und Lösungsansätze für belastende Umstände anhand der Ablehnung oder Bevorzugung von Farben auffinden kann wird in diesem Wochenend—Seminar vermittelt.